Lufthansa gewinnt Dax grenzt Verluste ein

Nach einem schwachen Start in den Tag hat der Dax die Verluste eingrenzen können und ist nun auf dem Weg nach oben.
Quelle: Handelsblatt
(Foto: Handelsblatt)

dpa FRANKFURT/MAIN. Der deutsche Standardwerteindex hat am Mittwoch seine anfänglichen Verluste eingegrenzt. Der Leitindex Dax gab um 0,59 % auf 5032 Punkte nach. Der M-Dax der 70 mittelgroßen Werte gab um 0,40 % auf 4314 Punkte nach.

Papiere der Lufthansa behaupteten sich an der Dax-Spitze mit einem Gewinn von 2,32 % auf 17,17 Euro. Händler bezeichneten die Papiere als "günstig bewertet". Die MAN -Aktie war das Schlusslicht. Die Anteilsscheine des Münchner Nutzfahrzeug- und Druckmaschinenherstellers fielen um 2,29 % auf 24,30 Euro. Zu den Verlierern gehörten auch Infineon -Aktien mit einem Minus von 1,67 % auf 24,78 Euro. Nach Ansicht von Händlern litten die Papiere unter den angekündigten Investitionskürzungen des weltweit führenden Herstellers von Mikroprozessoren Intel Corp.

Startseite