Lufthansa ziehen nach Vorlage der Neunmonatszahlen deutlich an Deutsche Aktien im Minus

Nach Vorlage der Neunmonatszahlen hob die Lufthansa-Aktie um 2,15 % auf 24,73 Euro ab.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Erholung des deutschen Aktienmarktes nach dem Kurssturz zu Wochenbeginn war von kurzer Dauer. Am Mittwoch gab das Börsenbarometer Dax bis 10.30 Uhr 1,16 % auf 6 886,13 Punkte nach. Am Neuen Markt verlor der NEMAX 50 (Performance-Index) 1,52 % auf 3 924,91. Der MDax aus 70 mittelgroßen Werten fiel um 0,15 % auf 4 917,73 Zähler.

Nach Vorlage der Neunmonatszahlen hob die Lufthansa -Aktie um 2,15 % auf 24,73 Euro ab. Auch die Zahlen von der Commerzbank nahm der Markt positiv auf. Der Titel kletterte um 1,11 % auf 33,67 Euro. Das Schlusslicht im Dax bildete hingegen Daimler-Chrysler . Das Autopapier verbilligte sich um 3,56 % auf 52,77 Euro.

Der Euro kletterte wieder nach den leichten Kursverlusten am Vortag über die Marke von 86 US-Cent. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 0,8606 $ gehandelt. Der $ kostete 2,2728 DM.

Startseite