Medienkooperation In eigener Sache: Economy.One kooperiert mit ING BHF-BANK

Die Economy.One GmbH, die Online-Tochter der Verlagsgruppe Handelsblatt und die ING BHF-Bank haben eine umfassende Medienkooperation vereinbart.

HB DÜSSELDORF. Die Economy.One GmbH, die Online-Tochter der Verlagsgruppe Handelsblatt und die ING BHF-Bank haben eine umfassende Medienkooperation vereinbart. In den jeweiligen Kundenportalen der ING BHF-Bank erhalten die Kunden ab sofort exklusiv Zugang zu aktuellen Wirtschaftsnachrichten aus der Handelsblatt.com-Redaktion.

In einem Neartime-Newsticker, der chronologisch alle aktuellen Meldungen aus den Ressorts Unternehmen & Märkte, Wirtschaft & Politik, Technologie und Börse auflistet, werden die wichtigsten Nachrichten von der Handelsblatt.com-Redaktion markiert. Somit erhalten die Kunden der ING BHF-BANK eine schnelle Übersicht aller relevanten Tagesschlagzeilen.

Zusätzlich können alle Kunden der ING BHF-BANK in den jeweiligen Portalen die für sie wichtigen Nachrichten selektieren. Die Nachrichtenauswahl erfolgt nach persönlicher individueller Festlegung aus unterschiedlichen Themen-, Länder-, Branchenvorgaben und Indizes. Anhand der selektierten Schlagworte stellt die ING BHF-BANK ihren Kunden dann den ECONOMY.ONE-Nachrichtenservice im Volltext zur Verfügung.

Der bei ECONOMY.ONE verantwortliche Geschäftsführer für Content Sales, Reinhold Gokl, erklärt: "Die Kunden der ING BHF-BANK können sich jetzt topaktuell über das Wirtschaftsgeschehen informieren und auf das bewährte Branchen-Know-how des Handelsblatt zurückgreifen. Das sichert den Kunden einen erheblichen Zeitvorteil und wir stärken mit der jetzt vereinbarten Zusammenarbeit konsequent unsere im Online-Bereich führende Marktposition für Wirtschaftsnachrichten."

Startseite
Serviceangebote