Ministeramt für Peter Hartz Roulette im VW-Personalvorstand

Wechselt VW-Personalvorstand Peter Hartz nach der Bundestagswahl in die Politik, dürfte Horst Neumann auf dessen Posten rücken.
  • CHO

Dabei hat Neumann gerade erst eine neue Aufgabe übernommen: Seit Anfang Juli ist er Personalvorstand bei der VW-Tochter Audi. Zuvor arbeitete der promovierte Ökonom als Arbeitsdirektor bei mehreren Gesellschaften des heutigen ThyssenKrupp-Konzerns.

Der 53-Jährige gilt als Ziehsohn von IG-Metall-Chef und VW-Aufsichtsratsmitglied Klaus Zwickel und arbeitete früher in der Wirtschaftsabteilung des IG-Metall-Vorstandes. Hartz, der derzeit auch die gleichnamige Kommission zur Arbeitsmarktreform leitet, rechnet sich Chancen aus, bei einem Wahlsieg der SPD das Amt von Bundesarbeitsminister Walter Riester zu übernehmen.

Startseite
Serviceangebote