Mobilcom-Marke soll nicht aufgegeben werden Mobilcom dementiert angebliche Umfirmierung in "Orange"

vwd SCHLESWIG. An einer Umfirmierung des Markennamens "Mobilcom" in "Orange" im Rahmen eines einheitlichen europäischen Markenbrandings des 28,5-prozentigen Mobilcom-Eigners France Telecom SA, Paris, ist nach Mobilcom-Aussagen nichts dran.

Ein Sprecher der Mobilcom AG, Schleswig, sagte, eine entsprechende "Focus-Money"-Meldung entbehre jeglicher Grundlage. "Wir denken nicht daran, die Marke Mobilcom aufzugeben", betonte er.

Startseite