News Corp weiterhin gesucht Aktien Sydney zum Handelsschluss freundlich

vwd SYDNEY. Mit freundlichen Notierungen hat der Aktienmarkt in Sydney die Sitzung am Donnerstag beendet. Der All-Ordinaries-Index rückte um ein Prozent bzw 32,50 Punkte auf 3 236,80 vor. Der S&P/ASX-200-Index schloss mit einem Prozent bzw. 34,40 Stellen auf 3 290,70 im Plus. Teilnehmer begründeten die Aufwärtsentwicklung mit den Kursgewinnen bei News Corp sowie bei Telekommunikationstiteln.

News Corp legten um 2,8 % bzw 0,71 A-$ auf 26,05 zu, nachdem die American Depository Receipts von News Corp zuvor schon an Wall Street um 4,7 % gewonnen hatte. Zudem hatte das Unternehmen sein Interesse an einer Akquisition von Hughes Electronics von General Motors bestätigt. Darüber hinaus wurde die Übernahme der 21-%igen Beteiligung von Liberty Media an Gemstar-TV angekündigt.

Im Telekommunikationssektor verteuerten sich Telstra um 1,7 % bzw 0,10 A-$ auf 6,00. Medienberichten zufolge könnte sich die Telefongesellschaft von dem geplanten Joint Venture mit Pacific Century Cyberworks zurückziehen, falls die Bedingungen nicht neu verhandelt werden.

Cable & Wireless Optus stiegen um 3,4 % bzw 0,14 A-$ auf 4,24. Westpac kletterten um 0,1 % bzw 0,01 A-$ auf 12,75. Das Finanzinstitut hatte zuvor bestätigt, mit DBS Group aus Singapur Vorverhandlungen über eine mögliche Allianz geführt zu haben.

Startseite