Nikkei zum Handelsschluss unter Druck

Im Vorfeld des Verfalltages von Futures und Optionen ist die Börse in Tokio schwächer aus dem Handel gegangen.

dpa-afx TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Donnerstag im Vorfeld des wichtigen Verfalltages von Futures und Optionen (Hexensabbat) am Freitag schwächer geschlossen.

Auch die schlechten US-Vorgaben von der Wall Street hätten die japanischen Blue Chips zusätzlich unter Druck gesetzt, sagten Händler.

Der Nikkei-Index der 225 wichtigsten Industriewerte gab 169,01 Punkte ab und lag beim Schlußgong bei 14 720,36 Zählern. Insgesamt wechselten rund 592 Mill. Aktien den Besitzer.

Startseite
Serviceangebote