Nur magerer Verdienst Israel will High-Tech-Experten einstellen

Israel will in den kommenden Monaten Tausende arbeitsloser High-Tech-Experten anstellen, die über mehrere Jahre das Computer-System der Regierung modernisieren sollen.

HB/dpa TEL AVIV. Das Projekt soll zugleich eine Abwanderung der israelischen Experten in andere Länder verhindern, berichtete am Dienstag die Tageszeitung "Haaretz".

Etwa 3500 Computer-Spezialisten könnten von dem Programm profitieren, durch das praktisch alle Bereiche der Datenverarbeitung bei Regierungsstellen auf den neuesten Stand gebracht werden sollen. Der Verdienst der einst hoch bezahlten Computer-Fachleute wird allerdings mit monatlich 7000 Schekeln (rund 1550 Euro) vergleichsweise mager ausfallen. Das entspricht dem statistischen israelischen Durchschnittslohn.

Startseite