Peter Würtenberger wird Chef des Joint Ventures von Springer und T-Online

Reuters HAMBURG. Der ehemalige Geschäftsführer von Yahoo Deutschland, Peter Würtenberger, wird nach Angaben des Axel-Springer-Verlages Chef des gemeinsam mit T-Online geplanten Nachrichten- und Unterhaltungsportals. Der 34-jährige sei zum 1. August zum Geschäftsführer von bild.de berufen worden, teilte das Verlagshaus am Freitag mit. Damit werde Würtenberger auch zum designierten Vorstandsvorsitzenden des Joint Ventures Bild.de/T-Online AG, das derzeit gegründet werde. Die Internet-Redaktion der Boulevard-Zeitung "Bild" soll in erster Linie die Inhalte für das Portal liefern.

Die am Neuen Markt notierte Internet-Tochter der Deutschen Telekom, T-Online, wird früheren Angaben zufolge 37 Prozent und der Springer-Verlag 63 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. Mit dem Angebot wollen T-Online und Springer neue Zielgruppen ins Internet führen. Die Papier-Ausgabe der "Bild" hat Springer zufolge täglich mehr als elf Millionen Leser. T-Online ist in Deutschland Marktführer der Internet-Service-Provider und kooperiert außer mit bild.de auch mit dem ZDF.

Startseite