Rücktritt war erwartet worden Wieandt löst Schmidt im Consors-Aufsichtsrat ab

Der abgelöste Schmidt-Bank-Chef Karl Gerhard Schmidt hat auch sein letztes Amt abgegeben. Consors beantragte, den neuen Chef der Schmidt-Bank in den Aufsichtsrat zu wählen.

Reuters NÜRNBERG. Der abgelöste Schmidt-Bank-Chef Karl Gerhard Schmidt hat auch sein letztes Amt abgegeben. Knapp drei Wochen nach seinem erzwungenen Rückzug aus der Schmidt-Bank trat Schmidt auch von seinem Posten als Aufsichtsratschef der Tochtergesellschaft Consors Discount AG-Broker zurück, wie Consors am Montagabend in Nürnberg mitteilte. Consors habe beim Amtsgericht Hof beantragt, den neuen Chef der Schmidt-Bank, Paul Wieandt, für Schmidt in den Aufsichtsrat zu wählen, hieß es in einer Mitteilung weiter. Seinen neuen Chef muss das Gremium selbst bestimmen. Consors gehört zu 65 % der Schmidt-Bank.

Der Rücktritt Schmidts war erwartet worden, nachdem er die Führung und den Mehrheitsanteil der Familie an der Schmidt-Bank an eine Auffanggesellschaft der Bayerischen Landesbank und von vier Großbanken abgegeben hatte.

Startseite