Steigerung um 1,9 Prozent EU-Parlament verabschiedet Haushalt 2003

Das Europäische Parlament hat am Donnerstag mit großer Mehrheit den EU-Haushalt 2003 verabschiedet. Insgesamt sind darin Ausgaben in Höhe von 97,5 Milliarden Euro vorgesehen.

HB/dpa STRAßBURG. Das sind 1,9 Prozent mehr als für das laufende Haushaltsjahr. Die Steigerung sei geringer als die EU-Inflationsrate, sagte Haushaltskommissarin Michaele Schreyer.

Der Haushalt 2003 ist der letzte, der für die 15 EU-Mitglieder gilt. Ab 2004 kommen die zehn neuen Beitrittsländer dazu.

Startseite
Serviceangebote