Steuerberaterhaftung

BGH-Urteilvom 12.02.2004 00:00:00 - IX ZR 246/02



Bundesgerichtshof
Steuerberaterhaftung


BGB § 675; SGB V § 8

Zur Beratungspflicht eines Steuerberaters, der die Lohnbuchführung seines Auftraggebers übernommen hat und Beschäftigte des Auftraggebers als krankenversicherungsfrei einschlüsselt.

StBerG § 68; SGB IV § 28p Abs. 1



Zum Beginn der Verjährungsfrist von Schadensersatzansprüchen gegen Steuerberater wegen Pflichtverletzungen bei der Prüfung der Beitragspflicht eines Beschäftigten zur gesetzlichen Krankenversicherung.



BGH-Urteil vom 12.02.2004 - IX ZR 246/02





Quelle: DER BETRIEB, 17.03.2004

Startseite