Taliban-Delegation reist nach Teheran

Eine Delegation hochrangiger Vertreter der Taliban-Miliz ist am Dienstag nach Iran aufgebrochen. Der geistliche Führer des Landes, Ayatollah Ali Chamenei, habe die afghanischen Gesandten eingeladen, verlautete aus Teheraner Regierungskreisen.

dpa-afx KABUL. Geleitet wurde die Delegation von dem afghanischen "Flüchtlingsminister" Mawlawi Abdul Rakib, sagte ein Sprecher des Kabuler "Außenministeriums" der Nachrichtenagentur AFP. Auch Vize-"Außenminister" Abdul Rahman Sahid sei unter den Gesandten. Über den Inhalt der Gespräche wurde vorab nichts bekannt.

Iran fürchtet, dass bis zu 300 000 afghanische Flüchtlinge aus Furcht vor möglichen US-Militärschlägen über die gemeinsame Grenze fliehen könnten. Teheran hatte die Grenze bereits vor Wochen geschlossen.

Startseite
Serviceangebote