Terrorwarnung: USA schließen Botschaft in Kenia

Der US-Geheimdienst sieht nach Angaben aus Kreisen des US-Verteidigungsministeriums eine unmittelbare Bedrohung durch Terroristen in Kenia. Es gebe eine offizielle Warnung, hieß es aus den Kreisen.

rtr WASHINGTON. "Der militärische Geheimdienst hat heute Morgen eine Terror-Warnung für Kenia ausgegeben", sagte ein Sprecher des US-Militärgeheimdienstes DIA am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Zuvor hatten die USA ihre Botschaft in Kenia nach eigenen Angaben wegen einer ernsten terroristischen Bedrohung geschlossen.

Bei zwei Anschlägen auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania 1998 waren mehr als 200 Menschen getötet worden. Die USA vermuten die El-Kaida-Organisation des Moslem-Extremisten Osama bin Laden hinter den Anschlägen.

Startseite