Titelverteidiger wieder im Endspiel Friedrichshafen erreicht Volleyball-Pokalfinale

Titelverteidiger VfB Friedrichshafen hat erneut das Finale um den deutschen Volleyball-Pokal erreicht. Dort wartet nun der deutsche Meister aus Berlin.

HB BERLIN. Der VfB Friedrichshafen hat bei der Pokal-Endrunde der Volleyballer in Dessau das Finale erreicht. Der Titelverteidiger hatte in der Vorschlussrunde beim 3:0 (25:15, 25:23, 25:21) über Maoam Mendig keine Probleme.

Finalgegner ist der deutsche Meister SCC Berlin. Die Hauptstädter zogen durch einen 3:0 (25:12, 25:18, 25:19)-Sieg über den VV Leipzig ins Endspiel ein. Vor 1700 Zuschauern dauerte das Spiel nur rund eine Stunde.

Friedrichshafen hat bereits fünfmal den Pokal des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) gewonnen und wäre bei einem erneuten Triumph Rekord-Cupsieger.

Startseite
Serviceangebote