Tokio: Technologietitel gefragt

Nach einem positiven Auftakt schloss der Nikkei-225-Index um 0,1% schwächer bei 15 626,96 Punkten. Händler sagten, aufgrund der derzeit günstigen Kurse seien "Schnäppchenjäger" unterwegs.

vwd TOKIO. Uneinheitlich hat der Tokioter Aktienmarkt am Donnerstag den Handel beendet. Der Nikkei-225-Index fiel um 0,1 % auf 15 626,96 Punkte. Der Nikkei-300-Index rückte dagegen um 0,1 % bzw. 0,32 Punkte auf 283,20 vor. Der Topix reduzierte sich um 0,6 % bzw. 8,68 Stellen auf 1 439,43 Punkte. In der ersten Sitzungshälfte hatten sich die Aktien zunächst etwas fester präsentiert. Händler begründeten die zunächst positive Entwicklung mit der verstärkten Eindeckung von Short-Positionen im Technologiebereich. Besonders Blue-Chip-Technologietitel würden derzeit zu den Kursgewinnern zählen. Zudem würden sogenannte "Schnäppchenjäger" die derzeit günstigen Kurse zum Einstieg nutzen.

Startseite