Trendumfrage Dax gut behauptet erwartet

Laut einer vorbörslichen Umfrage erwarten Händler den Dax heute zwischen 5 895 und 6 050 Punkten.

vwd/dpa-afx FRANKFURT. Gut behauptet erwarten Händler den Dax am Montag. Einer vorbörslichen vwd Umfrage unter acht Marktteilnehmern zufolge steht der Dax am heutigen Montag um 20.00 Uhr bei 5 953 Punkten nach 5 928 Punkten zum Handelsschluss am Freitag.

Dabei gehen fünf der Befragten von steigenden, zwei von unveränderten und einer von fallenden Notierungen aus. Die Bandbreite der Schätzungen liegt zwischen 5 895 und 6 050 Punkten.

Die Börsenwoche verspricht turbulent zu werden, denn es beginnt wieder einmal die Berichtssaison. Zum Beispiel wird der deutsch-amerikanische Automobilhersteller Daimler-Chrysler in dieser Woche seine Bilanz für das zweite Quartal präsentieren. Die Allianz und der Versorger Eon sorgten am Montagmorgen für Nachrichten: Die Aktionäre der Dresdner Bank haben das Übernahmeangebot der Allianz zu mehr als 92 % angenommen. Allerdings sei das ein vorläufiges Ergebnis, die endgültige Zahl werde am 20. Juli bekannt gegeben.

Der Düsseldorfer Versorger Eon und die britische BP haben eine milliardenschwere Neuordnung ihrer Öl- und Gasaktivitäten in Deutschland vereinbart. Zum kommenden Jahreswechsel übernimmt BP 51 % an Veba Oel und Eon bekommt im Gegenzug 51 % an der Gelsenberg AG, die 25,5 % an der Ruhrgas AG hält.

Dem Dax dürfte indessen ein freundlicher Handelsauftakt gelingen: Die Vorgaben aus den USA schüren entsprechende Hoffnungen: Der Dow Jones gewann 0,57 % auf 10 539,06 Zähler. An der Nasdaq stiegen die Kurse um 0,44 % auf 2 084,79 Punkte.

Die Börsen in Tokio konnten an die Kursgewinne der Wall Street nicht ganz anknüpfen: Der Nikkei 225 ging mit 12 343,37 Punkten aus dem Handel. Das sind 0,10 % weniger als am Freitag.

Startseite
Serviceangebote