U-Bahn-Unterhosenkollektion erweitert

Die Berliner Unterhosencouture mit ihren Klassikern "Onkel Toms Hütte" oder "Krumme Lanke" wird weiter bereichert.

wiwo/ap BERLIN. Künftig sind bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) auch neue Unterwäschemodelle im klassischen U-Bahn-Blau zu erstehen, darunter die Kreationen "Notbremse", "Pendelverkehr", "Zurückbleiben bitte" und "Pufferküsser". Auf Begeisterung bei Berlinern und Touristen hofft die BVG auch für ihre "innovativen Produkte" wie den Kapuzenbademantel "U-Bahnhof Klosterstraße", die Wärmflasche "Gesundbrunnen" oder das Duschtuch "U-Bahnhof Paracelsus Bad". Auch sie zählen zur blauen Jubiläumskollektion zum 100-jährigen Bestehen der Untergrundbahn. Die ursprüngliche, weiße Unterhosenkollektion mit zweideutigen Anspielungen auf Berliner U-Bahnhöfe war bei den Hauptstädtern je nach Humorfähigkeit auf geteiltes Echo gestoßen. Sie sind unter anderem an stattlichen Körpern in einem Werbefilm zu begutachten, der auf Bildschirmen in den Berliner U-Bahnen gezeigt wird.

Startseite