Umsatzrückgang wegen Schöller-Verkauf Südzucker rechnet mit Rekordergebnis

Der Nahrungsmittelkonzern Südzucker will sich in Europa weiter ausdehnen und den Gewinn im laufenden Geschäftsjahr spürbar steigern.

HB/dpa WÜRZBURG. Vor allem dank des Erwerbs des französischen Zuckerproduzenten SLS solle das operative Ergebnis 2002/2003 (28. Februar) erstmals deutlich die 500-Millionen-Euro-Marke überschreiten, sagte der Vorstandssprecher der Südzucker AG, Theo Spettmann, am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Würzburg. Im Jahr zuvor lag es bei 465 Millionen Euro. Wegen des Schöller-Verkaufs rechnet Südzucker im laufenden Jahr mit einem Umsatzrückgang von 4,8 auf 4,4 Milliarden Euro.

Startseite