Archiv United Airlines: Streikgefahr erhöht

Die Gewerkschafter wetzen die Messer gegen die zweitgrößte Fluggesellschaft United Airlines. Die Mechanikergewerkschaft District 141 will die Verhandlungen mit dem Management von United Airlines abbrechen und nach einer Warnfrist von 30 Tagen die Arbeit niederlegen.
  • WALL STREET CORRESPONDENTS

District 141 vertritt in den Arbeitsverhandlungen etwa 30.000 Angestellte. Sie folgen mit damit 15.000 Arbeitern, die bereits im November vergangenen Jahres die Gespräche abgebrochen haben. Die Arbeitnehmervertretung gab in einer Pressemitteilung bekannt, es sei sinnlos weiter zu verhandeln, weil das United Management bewusst eine Verzögerungstaktik anwende und die Gespräche in einer Sackgasse steckten. Die Arbeitsverhandlungen mit dem United-Management haben nach ihrem Beginn im Dezember 1999 damit immer noch kein Ergebnis erreicht.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%