US-Präsidentschaftskandidatur Mike Huckabee gibt nicht auf

Der Republikaner Mike Huckabee will trotz seines massiven Rückstands auf Parteifreund John McCain seinen Kampf um die Präsidentschaftskandidatur in den USA fortsetzen. Der Baptistenprediger und Ex-Gouverneur von Arkansas sagte: „Höre ich auf? Lasst uns das hier klarstellen: Nein, das tue ich nicht“.
Kämpft weiter: US-Präsidentschaftskandidat Mike Huckabee mit seiner Ehefrau Janet. Foto: dpa

Kämpft weiter: US-Präsidentschaftskandidat Mike Huckabee mit seiner Ehefrau Janet. Foto: dpa

HB WASHINGTON. Senator McCain aus Arizona hat einen kaum noch einholbaren Vorsprung Huckabee. Der ehemalige Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hatte sich am Donnerstag aus der Kandidatenkür der Republikaner verabschiedet, nachdem er bei der gleichzeitigen Wahl in mehr als 20 Bundesstaaten am „Super Tuesday“ keinen Boden gutmachen konnte.

Bei den Demokraten ist der Ausgang des Rennens völlig offen. Hillary Clinton und Barack Obama liegen bei der Zahl der Delegierten nahezu gleichauf. Die nächsten Wahlrunden finden am Samstag statt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%