Versicherungswerte führen die Spitze der Gewinner an. Dax arbeitet sich ins Plus

Die Aktien der Allianz und der Münchener Rück stiegen um über 3 %.

dpa FRANKFURT/MAIN. Nach einem schwachen Start haben sich die deutschen Standardwerte am Mittwoch in die Pluszone vorgearbeitet. Der Deutsche Aktienindex Dax kletterte um 0,36 % auf 7 421,37 Punkte. Auch der Nebenwerteindex M-Dax legte etwas an Wert zu und notierte bei 4953,16 Zählern; das ist ein Plus von 0,34 %. Allein der Nemax 50 (Performance-Index) verlor 0,18 % auf 6 352,54 Punkte.

Unter den Dax-Titeln standen die Versicherungswerte an der Spitze der Gewinner. Nach den starken Vortagesverlusten tendierten Versicherungsaktien fester. So gewannen Allianz 3,88 % auf 394,43 Euro, während Münchener Rückversicherung 3,26 % auf 320,90 Euro stiegen. Henkel hingegen standen mit einem Kursabschlag von 1,97 % auf 71,07 Euro am Ende der Dax-Werte.

"Goldman Sachs hat sich positiv über die Versicherungsbranche geäußert", erläuterte Aktienhändler Markus Maisch von der Frankfurter Sparkasse.

Daimler-Chrysler gehörten ebenfalls zu den Favoriten der Anleger. Die Aktien zogen um 1,25 auf 59 Euro an. Neue Gerüchte um den Automobilkonzern kursieren im Markt, wonach der amerikanisch-deutsche Automobilkonzern seinen Anteil an Mitsubishi Motors auf 36 bis 38 % aufstocken will. Der "Financial Times" zufolge wollen die beiden Konzerne dies bis Ende der Woche verkünden.

Startseite