Vertragsunterzeichnung im Januar Deutsche Bahn und Arcor einig über Telematik-Geschäft

Die Deutsche Bahn AG und der Telekom-Festnetzanbieter Arcor haben eine Vereinbarung über das Telematik-Geschäft erzielt und einen entsprechenden Vertrag paraphiert.

rtr BERLIN. Die Bahn teilte am Freitag mit, man sei sich einig "über die Ausgliederung des Bahngeschäfts und Gründung der gemeinsamen Arcor DB-Telematik GmbH". Der Vertrag sei bereits am Donnerstag paraphiert worden und werde voraussichtlich im Januar unterzeichnet, sagte ein Bahn-Sprecher. Es gehe um den Arcor-Geschäftsbereich zur Steuerung des Zugverkehrs, die nun in der eigenständigen Gesellschaft ausgliedert werden soll. Die Bahn will sich zunächst mit 49,9 % daran beteiligen. Die Bahn hatte eine entsprechende Vereinbarung bereits angekündigt.

Die Bahn hält derzeit 18 % an Arcor, der britische Telekom-Konzern Vodafone ist mit rund 74 % beteiligt.

Startseite