Völler will DFB-Team umkrempeln

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Teamchef Rudi Völler erwägt nach dem 0:2-Debakel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im letzten EM-Testspiel gegen Ungarn personelle und taktische Konsequenzen.
Kopfarbeit

Rudi Völler kratzt sich während einer Pressekonferenz in Frankfurt/Main am Kopf.

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Teamchef Rudi Völler erwägt nach dem 0:2-Debakel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im letzten EM-Testspiel gegen Ungarn personelle und taktische Konsequenzen.

Auch die Rückkehr von der Vierer-Abwehrkette zu der bei der WM 2002 praktizierten Dreier-Reihe schloss er bei einer Pressekonferenz nicht mehr aus. Nach einem zweitägigen Heimaturlaub trafen sich die 23 EM-Fahrer in Frankfurt, von wo sie nach einer Trainingseinheit ins EM-Quartier nach Faro reisten.

Startseite