Wall Street zieht Japans Börse nach unten - Euro gefallen

In Reaktion auf die negative Vorgabe der Wall Street vom Freitag büßte der Nikkei-Index für 225 führende Werte am Montag 2,2 % ein.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat die Woche mit starken Verlusten begonnen. In Reaktion auf die negative Vorgabe der Wall Street vom Freitag büßte der Nikkei-Index für 225 führende Werte am Montag 2,2 % ein. Zwischenzeitlich war das Börsenbarometer um mehr als drei Prozent abgesackt. Zum Handelsende notierte der Nikkei-Index einen Verlust von 323,90 Punkten beim Stand von 14 664,64 Punkten.

Am Devisenmarkt gab der Euro nach. Um 15.00 Uhr Tokioter Ortszeit wurde er mit 0,8643-50 $ bewertet nach 0,8655-65 $ am Freitag.

Der $ wurde um 15.00 Uhr Ortszeit fester mit 107,85-88 Yen gehandelt nach 107,58-60 Yen am Freitag zur gleichen Zeit.

Startseite