Wettbewerbsfähiger werden Alcoa streicht 6 500 Stellen

Der weltgrößte Aluminiumproduzent Alcoa Inc. will 6 500 Mitarbeiter in 40 Betrieben nach Hause schicken. Dies teilte die US-Gesellschaft am Montag mit. Das sind etwa 4,5 % der 140 000 Alcoa-Mitarbeiter.

dpa PITTBURGH. Alcoa rechnet für das vierte Quartal mit einer Sonderbelastung von 200 Mill. bis 250 Milli. $ (553 Mill. DM/282 Mill. Euro) nach Steuern. Die Sonderkosten entfallen auf Stellenstreichungen und Rationalisierungsmaßnahmen. Die Entlassungen und betrieblichen Rationalisierungsaktionen sind in Nord- und Südamerika sowie in Europa geplant.

Alcoa werde stärker und wettbewerbsfähiger, betonte Konzernchef Alain Belda. Die Maßnahmen sollen bis Ende 2002 abgeschlossen sein.

Startseite