Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Zum Jubiläums-Special von Handelsblatt Online

Zukunftsforscher Matthias Horx „1000 Freunde bei Facebook sind die neue Einsamkeit“

Trendforscher Matthias Horx prophezeit Medien, die Sinn stiften, eine große Zukunft. Im Interview spricht er über eine neue Offline-Kultur, die „Vershitstormung“ und die größten Gefahren für unser Mediensystem.
08.05.2016 - 12:00 Uhr
„Es gibt eine wachsende Sehnsucht nach gutem Journalismus.“ Quelle: dpa
Matthias Horx, Chef des Zukunftsinstituts mit Sitz in Frankfurt und Wien

„Es gibt eine wachsende Sehnsucht nach gutem Journalismus.“

(Foto: dpa)

Er gilt als der einflussreichste Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum – gerade weil deine Thesen oft umstritten sind: Matthias Horx, Chef des Zukunftsinstituts mit Sitz in Frankfurt und Wien. Er ist bekannt dafür, neue Trends sehr schnell mit den passenden Namen zu versehen. Auch zum Handelsblatt-Interview in einem Wiener Caféhaus hat er einige frische Wortschöpfungen mitgebracht.

Die Krise und der Journalismus scheinen seit Jahrzehnten siamesische Zwillinge zu sein. Seit vielen Jahren schon wird darüber diskutiert. Ist die Krise nur herbeigeredet oder bedeutet sie tatsächlich einen tiefen Umbruch für die Medien?
Jeder Veränderung wird heutzutage als Krise empfunden. Es gibt aus meiner Sicht eine regelrechte Krisomanie, eine morbide Verliebtheit in das Gefühl, alles gehe den Bach herunter. Selbstverständlich gibt es Brüche, die durch Technologien und Kulturwandel zustande kommen. Das ist im Journalismus nicht anders als in der Industrie, in der Gesellschaft generell. Wandel passiert, und er ist immer anstrengend.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Zukunftsforscher Matthias Horx - „1000 Freunde bei Facebook sind die neue Einsamkeit“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%