Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autobahnunfall Tote bei Kollision von LKW und Reisebus

Schweres Unglück auf der A3 bei Limburg: Ein Lkw schiebt einen Flixbus auf mehrere Laster. Zwei Menschen sterben, die Autobahn ist gesperrt.
Kommentieren

Drei Lkw und ein Reisebus: Tödlicher Auffahrunfall auf der A3

Limburg Bei einem Auffahrunfall mit einem Reisebus und mehreren Lastwagen sind am Dienstag auf der Autobahn 3 bei Limburg zwei Menschen getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen haben der Busfahrer und ein LKW-Fahrer das Unglück nicht überlebt. Die Passagiere des Busses hätten sich retten können. Zu dem folgenschweren Unfall sei es in Fahrtrichtung Köln zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd gekommen.

Ob es Verletzte gab, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Vor dem Unfall habe es offenbar einen Rückstau gegeben. Der Bus kam zum Stehen. Dann sei ein Laster hinten aufgefahren und habe den Bus auf weitere Laster vor ihm geschoben.

Der Reisebus war im Auftrag von Flixbus in Richtung Köln unterwegs. Dies teilte das Unternehmen in München mit. An Bord seien nach ersten Erkenntnissen neben dem Fahrer 14 Passagiere gewesen. Weitere Details wurden nicht genannt.

Die Polizei hat die A3 in Fahrtrichtung Köln an der Unfallstelle voll gesperrt, wie sie auf Twitter mitteilte. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Autobahnunfall: Tote bei Kollision von LKW und Reisebus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote