Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bankräuber im Pech Tresortür fällt zu

HB FRANKFURT/MAIN Mit magerer Beute musste sich am Donnerstag in Frankfurt ein Bankräuber wegen einer zugefallenen Tresortür begnügen: Der maskierte Mann hatte eine 24 Jahre alte Angestellte der Bank mit einer Schusswaffe bedroht und sich rund 1000 Euro geben lassen. Dann zwang der etwa 30-Jährige die Mitarbeiterin, den Tresorraum zu öffnen und ihn mit zwei Kunden zu betreten. Als der Räuber selbst in den Raum wollte, fiel die Tür vor ihm ins Schloss. Der Mann nahm einem dritten Kunden 100 Euro ab und floh.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%