Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beziehungsdrama Mann erschießt fünf Menschen in Serbien

Ein Mann hat in der serbischen Stadt Zitiste wild um sich geschossen und dabei seine Ehefrau und vier weitere Menschen getötet. Etwa 20 Zivilisten wurden verletzt. Grund für die Tat sollen Beziehungsprobleme sein.

Belgrad Ein Mann hat in Serbien fünf Menschen erschossen und etwa 20 weitere verletzt. Das berichtet das Staatsfernsehen RTS am Samstag unter Berufung auf die Polizei. Der 38 Jahre alte Mann stürmte den Angaben zufolge kurz nach Mitternacht in ein Café, tötete seine Ehefrau und schoss um sich, wie es in dem TV-Bericht weiter hieß. Unter den Verletzten sollen auch Kinder sein. Das Gewehr besaß der Mann laut Polizei illegal. Nach ersten Erkenntnissen sollen Beziehungsprobleme das Motiv gewesen sei. Die Tat geschah in der Stadt Zitiste, etwa 80 Kilometer nördlich von Belgrad.

  • dpa
Startseite