Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Festnahme am Freitagabend Berliner Polizist soll Baby missbraucht haben

Ein in Frankfurt/Oder lebender Beamter soll ein 16 Monate altes Kind sexuell misshandelt und Porno-Bilder in Umlauf gebracht haben. Der Mann lief in Berlin als Schutzpolizist Streife.

HB Berlin. Ein in Berlin arbeitender Polizeibeamter, der in Frankfurt/Oder wohnt, ist wegen Verdachts auf Missbrauch seines 16 Monate alten Pflegekinds verhaftet worden. Dies teilte das Berliner Polizeipräsidium am Samstag mit.

Der 41-Jährige soll das Baby, das seit November 2003 als Pflegekind in seiner Familie lebt, sexuell misshandelt haben. Außerdem werde verdächtigt, pornografische Bilder verbreitet zu haben, hieß es.

Zuständig bei den Ermittlungen ist die Polizei an seinem Wohnort, als in Frankfurt/Oder. Das dortige Präsidium bestätigte die Verhaftung, gab aber keine Einzelheiten bekannt.

Der Polizeiobermeister war am Freitagabend festgenommen worden; am Samstagmittag wurde ein Haftbefehl ausgestellt. Er lief in Berlin als Schutzpolizist Streife und wurde sofort vom Dienst suspendiert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%