Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flüchtlinge – ein Jahr danach Wer seid ihr heute?

Vor einem Jahr fragte ließ das Handelsblatt 44 Flüchtlinge über ihre Flucht, erste Erfahrungen und Hoffnungen in Deutschland erzählen. Ein Jahr später haben wir nachgefragt, inwieweit sich die Hoffnungen erfüllt haben.
teaser_fluechtlinge_24_09_2015

Düsseldorf, BerlinAm Montag jährt sich jener denkwürdige Tag, an dem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung traf, die das Land verändern sollte. Es war eine einsame Entscheidung. Angela Merkel ließ die Flüchtlinge, die zu Hunderttausenden in Ungarn gestrandet waren, über Österreich nach Deutschland einreisen.

Als einmalige humanitäre Geste wollte die Kanzlerin ihre Aktion verstanden wissen – wohl wissend, dass sie geltendes europäisches Recht außer Kraft setzte. Von da an gab es kein Halten mehr.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Flüchtlinge – ein Jahr danach - Wer seid ihr heute?