Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Für Besucher geschlossen Es wird zu heiß unter der Reichstags-Kuppel

Diesmal sind nicht die Debatten schuld, dass es unter der Kuppel im Reichstagsgebäude in Berlin heiß wird – sondern die Hitzewelle. Wegen möglicher Gefahr für Besucher bleibt die Kuppel am Samstagnachmittag geschlossen.
Kommentieren
Besucher müssen an einem kühleren Tag wiederkommen. Quelle: dpa
Reichstagskuppel

Besucher müssen an einem kühleren Tag wiederkommen.

(Foto: dpa)

Berlin Hoch „Annelie“ macht nun auch Touristen in Berlin einen Strich durch die Rechnung. Die Kuppel und die Dachterrasse des Reichstagsgebäudes in Berlin sind wegen der Hitze bis Samstagabend gesperrt worden. Mehrere Menschen hätten dort am Samstag Kreislaufprobleme bekommen, sagte ein Bundestagssprecher. Daher sei am Nachmittag beschlossen worden, zunächst bis 20.00 Uhr keine Besucher mehr hineinzulassen. Das Restaurant auf dem Reichstagsgebäude bleibe allerdings offen. Die „Bildzeitung“ hatte zuerst darüber berichtet.

Im oberen Bereich der Kuppel habe man Temperaturen von 45 Grad gemessen, woraufhin die Polizei die Sperrung veranlasste, meldete die „Berliner Morgenpost“. „Wegen der direkten Sonneneinstrahlung durch die Glaskuppel kann das gerade für ältere Besucher gefährlich werden“, erklärte eine Mitarbeiterin des Besucherdienstes der Zeitung.

  • dpa
  • mbi
Startseite

0 Kommentare zu "Für Besucher geschlossen: Es wird zu heiß unter der Reichstags-Kuppel"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote