Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Heftige Regenfälle Land unter in Bayern und Schwaben

Land unter im Süden der Republik: Heftige Unwetter haben in Bayern und Schwaben Straßen überflutet und Keller unter Wasser gesetzt. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
30.06.2011 - 12:30 Uhr Kommentieren
Land unter in Bayern
Überflutungen nach Starkregen
1 von 8

Mitreißend: Bei Rott im oberbayrischen Kreis Landsberg/Lech haben starke Regenfälle Straßen überflutet und Keller unter Wasser gesetzt. Viel zu tun für die Helfer der Feuerwehr.

(Foto: dpa)
Überflutungen in München
2 von 8

Abgeräumt: Schwer haben die Niederschläge auch die Region München getroffen: In diesem Lebensmittelgeschäft in den Pasing Arcaden in München hat das Wasser zahlreiche Lebensmittel und andere Artikel aus den Regalen gespült.

(Foto: dpa)
Überflutungen in München
3 von 8

Abgezogen: Betroffen waren alle Geschäfte des Untergeschosses. Hier versuchen eine Frau und ein Mann das Wasser aus den Geschäften und Fluren abzuziehen.

(Foto: dpa)
Überflutungen in München
4 von 8

Übergezogen haben diese beide Frauen ein paar Plastiktüten. Im unteren Geschoss der Münchner Pasing Arcaden war sonst trockenen Fußes nichts möglich.

(Foto: dpa)
Überflutungen in München
5 von 8

Übergelaufen: Die Wassermassen waren einfach zu viel für die Kanalisation in München. Mitarbeiter der Stadt öffneten in einer S-Bahn-Unterführung mehrere Kanaldeckel, um über die Schächte das Wasser abfließen zu lassen.

(Foto: dpa)
Überflutungen in München
6 von 8

Tragende Rolle: Ein Feuerwehrmann trug eine junge Frau zu einer S-Bahn-Haltestelle in München, damit sie ihr Bewerbungsgespräch nicht verpasste.

(Foto: dpa)
Überflutungen in München
7 von 8

Zwangspause: Für Autos gab es an zahlreichen Unterführungen kein Durchkommen.

(Foto: dpa)

München/ Kempten Heftige Unwetter mit stundenlangem Regen haben in Bayern mehrere Tunnel und Straßen überflutet. Besonders betroffen war Oberbayern. Allein in München rückten Polizei und Feuerwehr am Donnerstagmorgen mehr als 170 mal aus. In der Tiefgarage eines Münchner Einkaufszentrums stand das Wasser meterhoch, wie die Polizei Oberbayern berichtete.

Das Gewitter riss in den frühen Morgenstunden viele Menschen in München aus dem Schlaf. Dann fielen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes örtlich 52 Liter Regen pro Stunde. Stark betroffen war neben München auch der Landkreis Starnberg. Menschen wurden bei dem Unwetter nicht verletzt.

Im Allgäu überflutete der Starkregen nach Angaben der Polizei in Kempten einige Wiesen und Felder. Vereinzelt sei das Wasser auch in Keller gelaufen und habe sich in Unterführungen gestaut. Auch in der Oberpfalz musste die Feuerwehr mehrere Keller auspumpen, die nach starkem Regen überschwemmt wurden.

Starke Niederschläge haben zudem in Schwaben mehrere Straßen und Keller überschwemmt. Das Unwetter traf am Mittwochabend vor allem Biberach, Bad Schussenried und Ochsenhausen. Wie die Polizei in Biberach am Donnerstag mitteilte, musste eine Landstraße bei Biberach zeitweise gesperrt werden. Einen größeren Schaden habe das Unwetter jedoch nicht angerichtet. In der Nähe von Meersburg am Bodensee war eine Landstraße auf 100 Metern Länge überschwemmt. Das Wasser habe dort 25 Zentimeter hoch gestanden, nachdem ein Bach stark angestiegen sei, teilte die Polizei mit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "Heftige Regenfälle: Land unter in Bayern und Schwaben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%