Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Männersolidaritätsdemos“ Rentner protestiert gegen Udo Jürgens

Hans Schoreit hat es sich zur Aufgabe gemacht, gegen Udo Jürgens zu protestieren. Der Rentner fühl sich von einem Song des Entertainers in seiner männlichen Ehre gekränkt. Nun veranstaltet er „Männersolidaritätsdemos“.
22.10.2014 - 16:22 Uhr 1 Kommentar
Hans Schoreit demonstriert bei einer Protestaktion gegen Udo Jürgens männerkritisches Lied „Der Mann ist das Problem“. Quelle: dpa

Hans Schoreit demonstriert bei einer Protestaktion gegen Udo Jürgens männerkritisches Lied „Der Mann ist das Problem“.

(Foto: dpa)

Mainz/Schönau Mit seinem männerkritischen Lied „Der Mann ist das Problem“ hat Entertainer Udo Jürgens (80) einen seiner Fans gegen sich aufgebracht. Der Odenwälder Rentner Hans Schoreit (68) hat in 16 Städten der Udo-Jürgens-Tournee „Männersolidaritätsdemos“ angemeldet, wie er der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch in Schönau in Baden-Württemberg sagte. Der ehemalige Sozialpädagoge hat drei Lieder getextet, um gegen die Beschimpfung seiner Geschlechtsgenossen zu protestieren.

Die erste Demonstration soll es zum Tourneeauftakt am 24. Oktober in Heilbronn geben. In Mainz will Schoreit am 25. Oktober protestieren und seine Songs spielen, wie die „Allgemeine Zeitung“ meldet.

„Das Lied hat mich in Rage gebracht“, sagte Schoreit, der in seinem Amateurvideo mit einem skurrilen Stachelhelm auftritt. „Bei solchen Vorwürfen an uns Männer bleibt immer etwas hängen.“ Jürgens singt in dem Titel seines aktuellen Albums „Mitten im Leben“ von Rasern, Kriegstreibern und Kriminellen und reimt, der Mann sei „der Fehler im System“.

Schoreit will vor den Konzertarenen mit seinen Songs die Fans zum Nachdenken bringen. „Der Mann ist nicht das Problem und auch kein Schwein“ und „Udo, komm zurück. Zur Umkehr ist es nie zu spät“, heißt es in den selbstgetexteten Songs.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    1 Kommentar zu "„Männersolidaritätsdemos“: Rentner protestiert gegen Udo Jürgens"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • recht hat der mann nicht männer sind das problem sondern die frauen die die männer antreiben und wenn sie selbst macht besitzen dann ist nichts anders
      madame in afrika, padrona in italien, la mama, merkel in deutschland,
      und frauen erziehen die kinder seit jahrtausenden
      krieg mobbing vergewaltigung auch wenn frauen die macht haben

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%