Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Magdeburger Tankstelle Wasser statt Benzin aus Zapfsäulen

Böse Überraschung für Autofahrer in und um Magdeburg. An einer Tankstelle der Stadt floss aus bisher ungeklärter Ursache Wasser aus den Zapfsäulen – statt Benzin. Mehrere Autos erlitten gravierende Schäden.
Kommentieren
Wasser statt Benzin: mysteriöser Vorfall in Magdeburg. Quelle: dapd

Wasser statt Benzin: mysteriöser Vorfall in Magdeburg.

(Foto: dapd)

HB MAGDEBURG. Wasser statt Benzin ist an einer Magdeburger Tankstelle aus den Zapfhähnen geflossen. Wie die „Magdeburger Volksstimme“ am Mittwoch berichtete, entstanden Schäden an mindestens 20 betankten Wagen. Am Auto eines betroffenen Kunden wurde festgestellt, dass der Tank zu rund 80 Prozent eine wasserähnliche Flüssigkeit enthielt und nur zu 20 Prozent Benzin. Eine Sprecherin von Shell Deutschland sagte der Zeitung, es hätten sich rund 20 Geschädigte gemeldet. Wie das Wasser in den Tank für Superbenzin gelangte, wird noch untersucht.

Startseite

0 Kommentare zu "Magdeburger Tankstelle: Wasser statt Benzin aus Zapfsäulen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote