Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ryanair-Flug Passagier springt über Notausgang auf Flügel

Ein Passagier eines Ryanair-Fluges ist in Málaga über den Notausgang auf den Flügel der Maschine gesprungen. Der Mann war offenbar über die Verspätung des Flugzeugs ziemlich verärgert. Ein anderer Gast filmte alles.
Kommentieren
Über den Notausgang ist ein wohl ziemlich verärgerter Passagier eines Ryanair-Flugs von London nach Málaga nach der Landung auf den Flügel gesprungen. Quelle: dpa
Ryanair-Flugzeug

Über den Notausgang ist ein wohl ziemlich verärgerter Passagier eines Ryanair-Flugs von London nach Málaga nach der Landung auf den Flügel gesprungen.

(Foto: dpa)

MadridEin offenbar über das Warten verärgerter Passagier ist aus einem verspäteten Flugzeug über einen Notausgang auf eine Tragfläche der Maschine gesprungen. Der Vorfall ereignete sich am Neujahrstag 30 Minuten nach der Landung des Ryanair-Flugzeugs in der südspanischen Stadt Málaga. Die Maschine hatte schon beim Start in London Stansted Verspätung gehabt. Der Passagier wurde dazu gebracht, wieder zurück an Bord zu steigen, während die Polizei alarmiert wurde.

Ein anderer Passagier, Fernando del Valle Villalobos, filmte den Vorfall. Er berichtete, er habe gehört, wie der aufsehenerregende Passagier gesagt habe, dass er das Warten satt habe. Der Mann habe ganz ruhig gefragt, ob er vorbei dürfe, den Notausgang geöffnet, hinausgeschaut und dann noch seinen Rucksack geholt. Als ihn der Kapitän zur Rede stellte, habe er gesagt, das Warten sei ihm zu viel geworden. Die anderen Passagiere hätten noch weitere 15 Minuten warten müssen, bis sie von Bord durften.

Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass sie eine Anzeige gegen den Mann wegen Verletzung der Sicherheit in die Wege geleitet habe. Sie bestätigte, dass es sich bei ihm um keinen spanischen Staatsbürger handele. Ryanair ließ wissen, dass die spanischen Behörden nun mit dem Fall betraut seien.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Ryanair-Flug: Passagier springt über Notausgang auf Flügel"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%