Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Selbstmord vor dem Weißen Haus Polizei identifiziert Toten als 26-Jährigen aus Alabama

Die Polizei konnte die Identität des Mannes ausmachen. Der Selbstmord am Weißen Haus gibt Ermittlern aber weiter Rätsel auf.
Kommentieren
Beamte am Ort des Geschehens: Am nördlichen Zaun des Weißen Hauses hat sich ein 26-Jähriger aus Alabama erschossen. Quelle: AP
Polizeibeamte vor dem Weißen Haus

Beamte am Ort des Geschehens: Am nördlichen Zaun des Weißen Hauses hat sich ein 26-Jähriger aus Alabama erschossen.

(Foto: AP)

WashingtonEin Selbstmord vor dem Weißen Haus in Washington am Wochenende gibt den Ermittlern weiter Rätsel auf. Die Polizei identifizierte den Toten am Sonntag als 26-Jährigen aus Alabama.

Er hatte sich am Samstag am Zaun auf der Nordseite des Weißen Hauses erschossen. Präsident Donald Trump und seine Familie waren nach Angaben des Secret Service zu dem Zeitpunkt nicht dort. Auch wurde offenbar kein Schuss auf den Präsidentensitz abgefeuert.

Ein Sprecher der Auburn University sagte dem Nachrichtenportal Al.com, dass der 26-Jährige dort 2013 einen Abschluss gemacht habe. Die Seite berichtete, der junge Mann habe keinerlei Vorstrafen gehabt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Selbstmord vor dem Weißen Haus: Polizei identifiziert Toten als 26-Jährigen aus Alabama"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote