Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sylt Flieger von Air Berlin schießt über Landebahn

Die Landebahn auf der Nordseeinsel Sylt reichte zur Landung einer Maschine von Air Berlin nicht aus. Der Flieger kam erst 50 Meter weiter dahinter auf dem Rasen zum Stehen. Passagiere und Crew blieben unverletzt.
30.09.2017 - 12:58 Uhr Kommentieren
Die schlechten Wetterbedingungen führten zu einem längerem Bremsweg des Flugzeugs. Quelle: dpa
Schrecksekunde

Die schlechten Wetterbedingungen führten zu einem längerem Bremsweg des Flugzeugs.

(Foto: dpa)

Schrecksekunde für 82 Flugreisende: Auf dem Flughafen auf der Insel Sylt ist am Samstag eine Maschine von Air Berlin über die Landebahn hinausgeschossen. Der Airbus A320 sei erst 50 Meter dahinter zum Stehen gekommen, sagte eine Sprecherin der Regionalleitstelle. Die Maschine blieb auf dem Rasen stecken. Keiner der Passagiere wurde dabei verletzt.

Die Ursache für den Vorfall des Fliegers aus Düsseldorf ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Das Bundesamt für Flugunfalluntersuchungen übernahm die Ermittlungen. Zum Unfallzeitpunkt sei die Sicht schlecht gewesen. Außerdem war die Landebahn nass, wie es hieß. „Wir sind froh, dass es nicht schlimmer gekommen ist“, sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Wolfgang Kloth der Deutschen Presse-Agentur.

Die beliebtesten Reiseziele Europas
Platz 12: Berlin
1 von 12

Anfang Juni kommt die weltoffene Seite der deutschen Hauptstadt beim Karneval der Kulturen zum Tragen. Die mittlere Hotelrate liegt bei 136 Euro. Eine Streetart-Tour, auf der sich die Berliner Straßenkunst erleben lässt, kostet ab 39 Euro. Unter die Top 10 schafft es Berlin nicht.

Quelle: TripAdvisor

Das Ranking wurde mithilfe von Erfahrungsberichten und Meinungen von Millionen Reisender und dem Buchungsinteresse auf TripAdvisor ermittelt. Die mittleren Hotelwerte beziehen sich auf den Reisezeitraum zwischen März und August.

Platz 11: Budapest
2 von 12

Die ungarische Hauptstadt schafft es ganz knapp nicht in die Top Ten, aber auf Platz zehn. Im Schnitt kostet eine Nacht im Hotel 142 Euro, in der Stadt können Touristen sich diverse Sehenswürdigkeiten anschauen: zum Beispiel den Burgpalast, den Heldenplatz oder die Matthiaskirche.

(Foto: AFP)
Platz 10: Amsterdam
3 von 12

Ein Hotel kostet im Mittel 215 Euro. Das TripAdvisor-Forum empfiehlt: Hering, im Brötchen mit Essiggurken und Zwiebeln – angeblich besonders gut zwischen Mai und Juli.

Platz 9: Lissabon
4 von 12

153 Euro zahlt man hier in der mittleren Hotelrate. Der Klassiker für Nostalgiker: Die Stadt am Tejo und das sagenumwobene Sintra im Cabrio-Käfer abfahren.

Platz 8: St. Petersburg
5 von 12

Von Ende Mai bis Ende Juli findet das Musikfestival „Stars der Weißen Nächte“ statt. Dann dürfte eine durchschnittliche Nacht im Hotel, sonst 142 Euro, wohl mehr kosten.

Platz 7: Istanbul
6 von 12

Auf dem siebten Platz landet Istanbul, die Stadt, die sich in einen europäischen und einen asiatischen Teil aufteilt. Im April findet hier das International Film Festival statt, eine Nacht im Hotel kostet durchschnittlich 90 Euro.

Platz 6: Prag
7 von 12

Die tschechische Hauptstadt hat neben günstigem Bier auch viel Kunst, Kultur und Geschichte zu bieten. Eine Hotelnacht in der Millionenstadt kostet im Schnitt 139 Euro.

Alle 82 Passagiere und die 5 Crewmitglieder wurden von Einsatzkräften aus der Maschine geholt. An dem Flugzeug entstand laut Polizei kein offensichtlicher Schaden. Der Airbus sackte aber in das nasse Erdreich ab. Für die Bergung ist schweres Gerät erforderlich. Dafür werde ein Spezialunternehmen gebraucht, sagte Feuerwehreinsatzleiter Kloth.

Der Flugbetrieb wurde zunächst für den Samstag eingestellt. „Die Wetterlage lässt aktuell den Flugbetrieb auf der Querpiste für den Linienverkehr nicht zu“, teilte der Flughafen mit. Für Sonntag sähen die Bedingungen aber besser aus. Dann scheine eine Nutzung möglich. Die Hauptpiste könne dagegen erst nach Abschluss der Untersuchungen und der Bergung des Airbus erfolgen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Bereits anfliegende Maschinen wurden am Samstag umgeleitet. Acht ursprünglich am Samstag geplante Landungen und neun Starts wurden laut Internetseite des Flughafens gestrichen. Laut Air Berlin wird der Flughafen Sylt von der Airline täglich im Schnitt fünfmal angeflogen. Etwa fünf Verbindungen täglich gebe es außerdem von der Insel.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Sylt - Flieger von Air Berlin schießt über Landebahn
    0 Kommentare zu "Sylt: Flieger von Air Berlin schießt über Landebahn"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%