Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vorwurf der sexuellen Nötigung Bill Cosby im Fokus der Polizei

Die Polizei in Los Angeles hat eine offizielle Untersuchung der Vorwürfe gegen Bill Cosby wegen sexueller Nötigung eingeleitet. Der Fall, um den es geht, soll vor 40 Jahren geschehen sein.
Kommentieren
Die Polizei ermittelt nun gegen den Schauspieler Bill Cosby wegen sexueller Nötigung. Quelle: ap

Die Polizei ermittelt nun gegen den Schauspieler Bill Cosby wegen sexueller Nötigung.

(Foto: ap)

Los AngelesDer 77-jährige Schauspieler und Komödiant wird von einer Frau beschuldigt, sie 1974 als damals 15-Jährige zu einem sexuellen Akt gezwungen zu haben. Ein Polizeisprecher bestätigte am Samstag, dass es ein erstes Treffen der Frau mit der Polizei gegeben habe.

„Ich spürte etwas Warmes an meinem Bein, dann wurde ich ohnmächtig“

Derweil verschmierten Unbekannte Cosbys Stern auf Hollywoods Promimeile „Walk of Fame“. Sie schrieben an drei Stellen das Wort „Rapist“ (Vergewaltiger) über seinen Stern. Nach Angaben der Polizei wurde der Stern bereits wieder gereinigt.

Cosby, promovierter Film- und Fernsehstar und fünffacher Vater, war schon in der Vergangenheit von Frauen sexueller Vergehen beschuldigt worden. Verurteilt wurde er nie.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Vorwurf der sexuellen Nötigung: Bill Cosby im Fokus der Polizei"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.