Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wind, Wasser, Feuer„Sandy“ hinterlässt Schneise der Verwüstung

Der Sturm ist weitergezogen, die Zerstörung bleibt. Erst jetzt werden die Folgen der Katstrophe deutlich sichtbar: Mindestens 50 Tote und ein Schaden von rund 20 Milliarden Dollar, lautet die erste Bilanz. Ein Überblick.

  • 0

    0 Kommentare zu "Wind, Wasser, Feuer: „Sandy“ hinterlässt Schneise der Verwüstung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.