Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ausstellung im Hamburger Bucerius-Forum Viel Kunst, wenig Markt

Im 17. Jahrhundert arbeiteten Künstler auch ohne Auftrag und suchten den direkten Kontakt zum Käufer. Dieser Zeit widmet sich die eine aktuelle Ausstellungen in Hamburg. Das Konzept weiß aber nur teilweise zu überzeugen.
29.09.2017 - 13:00 Uhr
Ein idealisierter Raum, hinten bereitet der Helfer die Farben vor. Quelle: bpk | Staatliche Kunstsammlungen, Dresden
Adriaen van Ostade „Der Maler in seiner Werkstatt“

Ein idealisierter Raum, hinten bereitet der Helfer die Farben vor.

(Foto: bpk | Staatliche Kunstsammlungen, Dresden)

Die Fans holländischer Malerei des sogenannten Goldenen Zeitalters im 17. Jahrhundert werden sich an der Ausstellung von 118 Gemälden und Graphiken im Bucerius Kunst Forum in Hamburg erfreuen. Die Ausstellung steht unter dem Banner der „Geburt des Kunstmarktes“. Sie versucht, die veränderte Beziehung zwischen Maler, Sammler und Händler greifbar zu machen und als Geburtsstunde des Marktes zu positionieren.

Die dem Format des Hauses angepasste, recht kleine Ausstellung besticht durch ihre sorgfältige Auswahl und Hängung. Sie bietet sowohl den Bewunderern Rembrandts einiges, aber auch den Liebhabern jener Maler, die mit kleinformatigen Alltagszenen, Interieur- und Stillleben oder mit Landschaften und Seestücken ihre Kunden zu begeistern wussten. Die thematische Hängung visualisiert die Arbeitsbedingungen der Künstler. Rembrandt etwa arbeitete mit spezifischen Händlern zusammen, die die Oberschicht des Landes bedienten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ausstellung im Hamburger Bucerius-Forum - Viel Kunst, wenig Markt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%