Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Berliner Galerienrundgang Liebeserklärung an die Farbe

Mit hochambitionierten Ausstellungen knüpfen die Berliner Galerien an den Erfolg der neuen Messe „art berlin“ an. Das Angebot im Kunstherbst ist reich und vielfältig in allen Preisklassen. Vielerorts dominiert Malerei.
24.09.2017 - 12:37 Uhr
Aus Aluminium, Kupferdraht und Nylonschnur besteht die in ihren Dimensionen variable Wandskulptur „AG + BA, 2014“. Quelle: Kewenig Gallery
El Anatsui

Aus Aluminium, Kupferdraht und Nylonschnur besteht die in ihren Dimensionen variable Wandskulptur „AG + BA, 2014“.

(Foto: Kewenig Gallery)

Berlin Die Stimmung nach dem Debüt der Kunstmesse „art berlin“ ist gut. Händler berichten über gute Verkäufe und neue Kontakte. Davon dürften auch die Privatgalerien profitieren, die ihre Ausstellungen langfristig terminiert haben. Der Berliner Kunstherbst gibt ihnen Gelegenheit, sich mehr oder weniger prominent aus dem Fenster zu lehnen. Von Mitte bis Charlottenburg reicht die Phalanx der Berliner Marktrepräsentanten, die Farbe bekennen und Aufwand nicht scheuen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Berliner Galerienrundgang - Liebeserklärung an die Farbe
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%