Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutscher Buchpreis Zwei Erstlingswerke nominiert

Zwei Erstlingswerke haben es in die letzte Runde des Deutschen Buchpreises geschafft. Neben vier weiteren Romanen sind Jan Brandts fast 1000 Seiten dicker Roman „Gegen die Welt“ (DuMont) und Eugen Ruges „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ (Rowohlt) nominiert.
Kommentieren
Sechs Romane, darunter zwei Erstlingswerke sind dieses Jahr für den Deutschen Buchpreis nominiert. Quelle: dpa

Sechs Romane, darunter zwei Erstlingswerke sind dieses Jahr für den Deutschen Buchpreis nominiert.

(Foto: dpa)

Frankfurt/MainAuch „Wunsiedel“ von Michael Buselmeier (Das Wunderhorn), „Das Mädchen“ von Angelika Klüssendorf (Kiepenheuer & Witsch), „Blumenberg“ von Sibylle Lewitscharoff (Suhrkamp) und „Die Schmerzmacherin“ von Marlene Streeruwitz (S. Fischer) sind in der Endauswahl.

Der Sieger wird am 10. Oktober - am Vorabend der Frankfurter Buchmesse - bekanntgegeben. Der Gewinner erhält 25.000 Euro, die anderen Finalisten jeweils 2500 Euro. Die Auszeichnung wird seit 2005 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergeben.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Deutscher Buchpreis: Zwei Erstlingswerke nominiert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%