Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Die Bertinis“-Autor Ralph Giordano ist tot

Ralph Giordano wurde als Journalist und Schriftsteller bekannt. Mit seiner autobiographischen Familiensaga „Die Bertinis“ gelang ihm ein Weltbestseller. Nun ist der 91-Jährige in Köln verstorben.
Kommentieren
Ralph Giordano erlag den Folgen eines Oberschenkelhalsbruchs, den er sich vor einigen Wochen bei einem Sturz zugezogen hatte. Quelle: ap

Ralph Giordano erlag den Folgen eines Oberschenkelhalsbruchs, den er sich vor einigen Wochen bei einem Sturz zugezogen hatte.

(Foto: ap)

Köln Der Journalist und Schriftsteller Ralph Giordano ist tot. Der 91-Jährige starb in der Nacht zu Mittwoch in Köln, wie eine Sprecherin des Verlags Kiepenheuer und Witsch in Köln auf Anfrage bestätigte. Laut Kölner „Express“ erlag Giordano in einem Kölner Krankenhaus den Folgen eines Oberschenkelhalsbruchs, den er sich vor einigen Wochen bei einem Sturz in seiner Wohnung zugezogen hatte.

Als Giordanos größer Erfolg gilt seine autobiographischen Familiensaga „Die Bertinis“ von 1982. Giordano wurde 1923 in Hamburg geboren. Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Journalist und Publizist. Zu seinen Bestsellern gehören Werke wie „Die zweite Schuld oder Von der Last Deutscher zu sein“ (1987), „Deutschlandreise“ (1998) und „Erinnerungen eines Davongekommenen“ (2007). 2010 erschien sein Buch „Mein Leben ist so sündhaft lang: Ein Tagebuch“.

  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "„Die Bertinis“-Autor: Ralph Giordano ist tot"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote