Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ex-ZDF-Chefredakteur Bresser Der Erfinder des „Heute-journal“ feiert seinen 75.

Zwölf Jahre lang trug Klaus Bresser nach 1978 als Chefredakteur die Verantwortung beim ZDF. Der Wegbereiter einiger der größten Nachrichtenformate von ARD/ZDF ist allerdings nach wie vor voller Elan - auch mit 75.
Kommentieren
Klaus Bresser moderierte jahrelang des

Klaus Bresser moderierte jahrelang des "heute-journal" im ZDF.

(Foto: dpa)

Mainz Seine Zeit als ZDF-Chefredakteur und „heute journal“-Moderator ist zwar schon seit einigen Jahren vorbei - kritische Fragen an Politiker stellt Klaus Bresser dennoch nach wie vor. Für die „Stiftung Zukunft Berlin“ fühlt er zum Beispiel den Spitzenkandidaten für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus bei öffentlichen Diskussionen auf den Zahn. Der gebürtige Berliner pendelt zusammen mit seiner Frau Evelyn zwischen Wiesbaden und der Hauptstadt. Ihm sei es wichtig, weiterhin dicht dran zu sein am politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Geschehen, sagt Bresser, der am 22. Juli seinen 75. Geburtstag feiert.

Rund 17 Jahre leitete Bresser die ZDF-Sendung „Was nun, ...?“, bei der Politiker von zwei Journalisten befragt werden. Ein Interview, das er gemeinsam mit dem künftigen ZDF-Intendanten Thomas Bellut leitete, ist ihm besonders im Gedächtnis geblieben: „Als im Dezember 1999 der Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl zu Gast war, hat er erstmals zugegeben, mehr als zwei Millionen Mark an der Parteikasse vorbeigeleitet zu haben“, erinnert sich Bresser. Danach habe die CDU-Spendenaffäre erst so richtig Fahrt aufgenommen.

„Das ist das schönste Geburtstagsgeschenk, mitzuerleben, dass langjährige, enge Mitarbeiter was werden im deutschen Fernsehen“, sagt Bresser. Wie etwa zwei seiner persönlichen Referenten: Peter Frey ist heute ZDF-Chefredakteur, Bettina Schausten leitet das Hauptstadtstudio in Berlin.

„Ich hätte nie etwas anderes werden können als Journalist“, erzählt Bresser. Schon im Alter von zwölf Jahren fertigt er für Verwandte und Bekannte seiner Eltern die Wochenzeitung „Der Kurier“ an, mit 15 schreibt er seine ersten Artikel für Tageszeitungen. Nach einem Volontariat beim „Kölner Stadt-Anzeiger“ und einem Germanistik-Studium wird er mit 26 Chefreporter der Zeitung.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Ex-ZDF-Chefredakteur Bresser: Der Erfinder des „Heute-journal“ feiert seinen 75."

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote