Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Oliviero Toscani

„Benetton ist beliebig geworden.“

(Foto: Daniel Hofer für Handelsblatt Magazin)

Fotografie Provokateur Oliviero Toscani kehrt zu Benetton zurück

Oliviero Toscani hat einst mit Reklame-Schockfotos für Benetton die Öffentlichkeit gespalten. Nach 17 Jahren Abstinenz kehrt er nun zu der verblassten Marke zurück – und will dort noch mal angreifen. Kann das klappen?

Das hier ist mein Platz, mein Ort. Ich habe das alles erschaffen“, sagt Oliviero Toscani ohne einen Anflug von Bescheidenheit, als er an diesem kalten Wintermorgen in orangefarbenen Wildlederschuhen über das Fabrica-Gelände führt. Er hält kurz inne, schaut in die Ferne, am Horizont sind die Ausläufer der Alpen zu sehen. „Es fühlt sich an, als sei ich nie weg gewesen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Fotografie - Provokateur Oliviero Toscani kehrt zu Benetton zurück