Kunst im Internet Das schwierige Geschäft mit Online-Auktionen

Kunstauktionen im Netz – das war für viele Brancheninsider die Zukunft. Doch die Verheißungen haben sich nicht erfüllt. Das hat zuletzt die Insolvenz von Auctionata gezeigt. Über die Hintergründe und alternative Konzepte.
Im Auctionata-Studio wird Kunst per Livestream vor der Kamera versteigert. Der Bieter ist online dabei. Quelle: Auctionata Paddle8
Präsentation wie in einer traditionellen Auktion

Im Auctionata-Studio wird Kunst per Livestream vor der Kamera versteigert. Der Bieter ist online dabei.

(Foto: Auctionata Paddle8)

DüsseldorfVon einer märchenhaften Zukunft für das Onlinegeschäft mit Kunst träumten Brancheninsider, als der Kunsthändler Hans Neuendorf im Mai 1999 mit der Internetplattform Artnet an die Börse ging. Innerhalb weniger Jahre würde das Geschäft mit der Kunst ins Internet abwandern, auch das mit hochwertigen Kunstwerken, glaubte man.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Kunst im Internet - Das schwierige Geschäft mit Online-Auktionen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%