Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Kunstgewerbeauktion bei Lempertz Preußens Glanz und Gloria unter dem Hammer

Auf der Berliner Versteigerung von Lempertz decken sich belgische und russische Sammler mit Porzellan und Design aus dem 18. Jahrhundert ein.
26.04.2018 - 20:51 Uhr
„Die Linden-Promenade in Berlin“, bemalt von Johann Eusebius Anton Forst. Quelle: Kunsthaus Lempertz
Bedeutende signierte Kratervase

„Die Linden-Promenade in Berlin“, bemalt von Johann Eusebius Anton Forst.

(Foto: Kunsthaus Lempertz )

Berlin Die erste „Preußen Auktion“ des Kunsthauses Lempertz fand am 21. April 2018 im dicht gefüllten Saal statt. Beeindruckende 361 Lose waren zusammengekommen, und Auktionator Kilian Jay von Seldeneck hatte für den Katalog Versteigerungsmaterial, Aufsätze zum historischen, kunsthistorischen, biografischen Kontext mit Interviews gemixt.

Der Anspruch, mit der preußischen Kultur und Geschichte unverkrampft dokumentarisch umzugehen, wurde hier, in einem informativen Marktbrevier, exemplarisch eingelöst. Die im Vergleich mit zeitgenössischer Kunst wohlfeilen Objekte fanden neben dem breiten Interesse Berliner Sammler auch russische, skandinavische und belgische Käufer. Es wurden 1,3 Millionen Euro umgesetzt.

In Museumsbesitz wandert für 86.800 Euro brutto (Schätzpreis 20.000) das qualitätvollste der angebotenen Bilder: ein farbintensives Pastellporträt des Kronprinzen Friedrich Wilhelm III. von Preußen. Ein rheinischer Sammler ersteigerte für 99.200 Euro das 1766 datierte Ovalporträt Friedrich II. von Charles Amédée van Loo, das Theodor Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ erwähnt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kunstgewerbeauktion bei Lempertz - Preußens Glanz und Gloria unter dem Hammer
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%