Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Malerei der Romantik Da geht noch was

Qualitätvoll und unterbewertet: Kunstwerke des 19. Jahrhunderts setzen im ersten Halbjahr bemerkenswerte Akzente bei den Auktionen.
18.08.2016 - 11:33 Uhr
Ippolito Caffis Venedig-Gemälde
Begehrte Italien-Ansicht

Ippolito Caffis Venedig-Gemälde "Nachtfest auf der Via Eugenia" erzielte im Dorotheum 160.000 Euro. Quelle: Dorotheum

München Millionenerlöse sind in deutschen Auktionshäusern selten. Und noch seltener, wenn es sich um ein Kunstwerk des 19. Jahrhunderts handelt. Im Juni dieses Jahres hatte der Berliner Versteigerer Villa Grisebach durchaus mit 300.000 bis 400.000 Euro für Adolph Menzels anmutige Darstellung seiner scheuen Schwester „Emilie in roter Bluse“ gerechnet. Das aus der Sammlung Oskar Reinhard restituierte Pastell von circa 1850 erwarb letztlich für überraschend hohe 1,05 Millionen Euro (alle Preise inklusive Aufgeld) ein amerikanischer Sammler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%